» Home
» Aktuelles
» Daheim
» Schützlinge
  » Hunde
  » Hühner 
  » Laufenten
  » Gänse
  » Meeris
  » Esel
  » Lamas
  » Schafe
  » Schweine
» Schutzsuchende
  » Hunde
  » Meeris
  » Tiere
» Wutseite
» Wir
» Kontakt
» Impressum

 

 

 

 

        

           

        

        

 

 

 

 

 

 

 

   

Unsere Meerschweinchen

Unsere Leidenschaft zu Meerschweinchen wurde durch Zufall geweckt. Wir bekamen zwei Schweinchen in Pflege, da die junge Dame, die sie bis dato pflegte, ausbildungsbedingt nicht mehr so viel Zeit für sie hatte.

Schnell hatten uns die Fellporsche um den Finger gewickelt. 

Dank des Social Network lernten wir Ellen von den Nagernotstation Wassenberg kennen.

Ellen machte uns auf die Problematik mit den Meerschweinchenböcken aufmerksam, nur ein Bock auf 4-5 Damen.

Wir versprachen ihr, wir machen eine große Bockgruppe und jetzt sind sie eingezogen.

 

Memoriam der Schweinchen

 

Das Damenkränzchen

   

Hazel, die Krawallige

Nach Titts Tod hat die kleine Hazel, ein Teddymix ihren Platz eingenommen. Noch nie hatte ich so ein temperamentvolles Schwein. Wenn man sie anfasst, dann schreit und zappelt sie wie wild, aber jetzt hat sie sich eingewöhnt und lässt sich auch schon mal streichen.

   

Juarez, die kleine Zicke

Sie möchte nichts lieber als immer alles bestimmen und zickt dementsprechend rum. Darwin hat mit ihr viel zu tun, einzig Titt lässt sie wohlweißlich in Frieden.

   

Ittila, das zarte Wesen

Sie ist das einzige Schweinchen, was wir vom Züchter haben. Damals war sie erst ein paar Monate alt und ist von Titt erzogen worden. Dank Darwin hat sie mehr und mehr Selbstvertrauen bekommen und setzt sich jetzt gut durch, außer bei der Chefin.

 

   

Marlene Dietrich, die Mondäne

Sie ist wie Greta eine junge Cuy-Dame.

Marlene ist sehr viel mutiger als Greta und hat ohne lange zu Fragen ihren Platz zwischen den anderen Damen eingenommen.

Nur bei Fototerminen gibt sie sich schüchtern, bist schon eine kleine Schauspielerin, Lenchen.

   

Elizabeth Taylor, Geheimnisvolle

Miss Eliza hält sich immer im Hintergrund auf, wartet ab, bis die Lage ruhig ist.

Sie ist ein wunderhübsches Schwein und sie weiß es auch.

Noch ist sie jung, wie wird sie erst sein, wenn eine große Cuydame aus ihr geworden ist?

 

Die Männer-WG

Master Blaster, der Leader

Er ist immer besonnen, souverän und lässt sich nicht die Butter vom Brot nehmen. Er beansprucht die Führung der Gruppe, ohne unnötige Prügeleien.

Mal sehen, ob er sich durchsetzten wird.

   

Angus Young, genannt Porno Harry

Tja, er ist nur auf Streit aus und brommselt rum, was das Zeug hält.

Er terrorisiert alle mit mehr oder weniger Erfolg, Chef möchte er sein, ob er es wird, wird sich zeigen.

   

Artos, der Riese

Er ist ein schon jetzt imposanter Cuybock, riesengroß. Er ist ruhig und macht sein Ding, nur Angus geht ihm auf den Keks.

Ein wirklich schöner Kerl, den wir bereits nach einem Tag nicht mehr missen wollen.

   

Mr. Bingley, der Verkannte

Erst hat er sich schüchtern in Heu vergraben und dann hat er sich mitten ins Getümmel geschmissen. Tz, tz, tz, so gar nicht alter englicher Adel, mein Lieber.

   

Boris Becker, genannt Bobbele

Tja, die meiste Zeit verbringt er in seiner Kammer, ähm Besenkammer.

Auch er hält sich aus den Keilereien raus.

   

Hans Albers, der Haifisch

Unser kleiner Haifisch hat auch Zähne, benutzt sie aber nur zum Futtern, er ist rundum ein nettes Haischwein.

   

Portos, der Freche

Er ist ein sehr junger Cuybock, aber er hat es faustdick hinter den Öhrchen. Frech flitzt er durchs Gehege und ist überall und nirgens.

Lasst den mal groß werden.

   

Aramis, der Schönling

Er übt sich in vornehmer Zurückhaltung und putzt sein Fell.

Aramins sieht Greta zum Verwechseln ähnlich, auch er ist ein Cuy.

 

   

d’Artagnan, der Kleine

Er ist der Kleinste der vier Cuyböcke und das Küken der Schweinehorde.

Warten wir ab, er wird sich zu einem Helden entwickeln.